N

Nonius

Allgemeines zur Pferderasse

Der Rassebegründer- Hengst wurde in Frankreich geboren und als “ Kriegsbeute“ nach Ungarn gebracht, wo die Zucht der Nonius -Pferde begann.

Zuchtgebiet(e)

  • Frankreich
  • Ungarn

Exterieur

  • Kurze, starke Beine
  • Starke Kruppe
  • Starke Hinterhand
  • Wohlgeformter, nicht eleganter Hals

Interieur

  • Brave
  • Fleißig
  • Langlebig.

Zuchtgeschichte

Der Ursprungs-Hengst “ Nonuis-Senior“ war alles andere als ein schönes Pferd. Er zeugt jedoch ständig Nachkommen die Ihm in Körperbau und Aktion alle weit überlegen waren. Später wurden auch Vollblüter eingekreuzt, wodurch sich zwei Typen Nonius entwickelten.  Ein schwerer und ein kleinerer, leichterer Typ.

Quelle(n)

www.cm-westernreiten.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.